Benötigen Sie Hilfe?
portrait
Ihr Kundenberater
Marcus Häbel
Support für alle Produkte

T:
+49 4931 1806-888
E:
support at doepke dot de

FI-/LS-Kombinationen RCBO 2 C13/0,03/2-A

09957323, FI-/LS-Kombination, zweipolig, 13 A, 0,03 A, C-Charakteristik, Typ A
* Abbildung ähnlich

FI-/LS-Kombinationen RCBO 2 C13/0,03/2-A

09957323, FI-/LS-Kombination, zweipolig, 13 A, 0,03 A, C-Charakteristik, Typ A
* Abbildung ähnlich

Produktdetails

FI-/LS-Kombination, zweipolig, 13 A, 0,03 A, C-Charakteristik, Typ A

Beschreibung
Auslösecharakteristik (MCB)
C
Bemessungsfehlerstrom I∆n
0,03 A
Bemessungsstrom (AC)
13 A
Fehlerstromtyp
A
kurzzeitverzögert
nein
Polzahl
2

RCBO vereinen Fehlerstrom- und Leitungsschutzschalter in einem Gerät (FI-/LS-Kombination). Sie schützen Menschen vor Fehlerströmen und Anlagen vor Kurzschluss und Überlastung. FI-/LS-Kombinationen der Baureihe RCBO 2 bieten netzspannungsunabhängig ein hohes Bemessungsschaltvermögen. Die Auslöseanzeige ermöglicht einen schnellen Überblick. Hintersteckschutz und bistabiler Rastschieber erleichtern den Ein- und Ausbau. Schalter des Typs A sind puls- und wechselstromsensitiv. Diese Funktion ist netzspannungsunabhängig. Schalter mit der Auslösecharakteristik C sind für Stromkreise mit hohen Einschalt- bzw. Spitzenströmen optimiert. Standard-Schalter sind für Stromkreise mit einer Bemessungsspannung von 230 V bzw. 400 V und einer Bemessungsfrequenz von 50 Hz ausgelegt.

netzspannungsunabhängige Auslösung, geringe Baugröße für alle Bemessungsströme, hohe Kurzschlussfestigkeit, Fehlerstromauslöseanzeige, Zugbügelklemmen mit Hintersteckschutz und weitem Klemmquerschnittsbereich für Schienen- und Leitungsverdrahtung auf beiden Anschlussseiten, Verwendung von handelsüblichen Verdrahtungsschienen möglich, Neutralleiter rechts, bistabile Rastschieber für leichten Ein- und Ausbau

Schnellbefestigung auf Tragschiene, Einbaulage beliebig, Einspeisung beliebig

Stromversorgungen von Wohn- und Zweckgebäuden sowie Industrie­anlagen mit TN-S-, TT- und TN-C-S-Netzen. In IT-Netzen können RCBO dieser Baureihe zur Abschaltung im Falle eines zweiten Fehlers vorgesehen werden, Ausgeschlossen ist der Einsatz in TN-C-Netzen und zum Schutz von Anlagen, in denen elektronische Betriebsmittel pulsierende oder glatte Gleichfehlerströme oder Fehlerströme mit Frequenzen ≠ 50 Hz verursachen können. Hier ist mit einem RCBO des Typs AC ein umfassender Schutz nicht gegeben. Für solche Anwendungen empfehlen wir unsere FI-/LS-Kombinationen Typ A bzw. unsere allstromsensitiven Kombinationen Typ B.

FI-/LS-Kombination, zweipolig, 13 A, 0,03 A, C-Charakteristik, Typ A

Spezifikationen
Auslösecharakteristik (MCB)
C
Bemessungsfehlerstrom I∆n
0,03 A
Bemessungsstrom (AC)
13 A
Fehlerstromtyp
A
kurzzeitverzögert
nein
Polzahl
2

RCBO vereinen Fehlerstrom- und Leitungsschutzschalter in einem Gerät (FI-/LS-Kombination). Sie schützen Menschen vor Fehlerströmen und Anlagen vor Kurzschluss und Überlastung. FI-/LS-Kombinationen der Baureihe RCBO 2 bieten netzspannungsunabhängig ein hohes Bemessungsschaltvermögen. Die Auslöseanzeige ermöglicht einen schnellen Überblick. Hintersteckschutz und bistabiler Rastschieber erleichtern den Ein- und Ausbau. Schalter des Typs A sind puls- und wechselstromsensitiv. Diese Funktion ist netzspannungsunabhängig. Schalter mit der Auslösecharakteristik C sind für Stromkreise mit hohen Einschalt- bzw. Spitzenströmen optimiert. Standard-Schalter sind für Stromkreise mit einer Bemessungsspannung von 230 V bzw. 400 V und einer Bemessungsfrequenz von 50 Hz ausgelegt.

netzspannungsunabhängige Auslösung, geringe Baugröße für alle Bemessungsströme, hohe Kurzschlussfestigkeit, Fehlerstromauslöseanzeige, Zugbügelklemmen mit Hintersteckschutz und weitem Klemmquerschnittsbereich für Schienen- und Leitungsverdrahtung auf beiden Anschlussseiten, Verwendung von handelsüblichen Verdrahtungsschienen möglich, Neutralleiter rechts, bistabile Rastschieber für leichten Ein- und Ausbau

Schnellbefestigung auf Tragschiene, Einbaulage beliebig, Einspeisung beliebig

Stromversorgungen von Wohn- und Zweckgebäuden sowie Industrie­anlagen mit TN-S-, TT- und TN-C-S-Netzen. In IT-Netzen können RCBO dieser Baureihe zur Abschaltung im Falle eines zweiten Fehlers vorgesehen werden, Ausgeschlossen ist der Einsatz in TN-C-Netzen und zum Schutz von Anlagen, in denen elektronische Betriebsmittel pulsierende oder glatte Gleichfehlerströme oder Fehlerströme mit Frequenzen ≠ 50 Hz verursachen können. Hier ist mit einem RCBO des Typs AC ein umfassender Schutz nicht gegeben. Für solche Anwendungen empfehlen wir unsere FI-/LS-Kombinationen Typ A bzw. unsere allstromsensitiven Kombinationen Typ B.