Benötigen Sie Hilfe?
portrait
Ihr Kundenberater
Marcus Häbel
Support für alle Produkte

T:
+49 4931 1806-888
E:
support at doepke dot de

Treppenlichtzeitschalter RTZ F

09980720, Treppenlichtzeitschalter 230 V AC mit zus. Steuereingang
  • weite Zeitbereiche von 0,5 min bis 12 min
  • mit Abschaltvorwarnung
  • Kontaktbelegung: 1 Schließer

Treppenlichtzeitschalter RTZ F

09980720, Treppenlichtzeitschalter 230 V AC mit zus. Steuereingang
  • weite Zeitbereiche von 0,5 min bis 12 min
  • mit Abschaltvorwarnung
  • Kontaktbelegung: 1 Schließer

Produktdetails

Treppenlichtzeitschalter 230 V AC mit zus. Steuereingang

Treppenlichtzeitschalter steuern Treppenhaus- und Flurbeleuchtungen. Sie schalten manuell eingeschaltetes Licht nach einer voreingestellten Zeit aus. Die Baureihe RTZ bietet eine Vielzahl an Funktionen und flexibel nutzbare Steuereingänge. Über die angeschlossenen Taster lässt sich das Gerät nachschalten und abschalten. Es stehen viele verschiedene Betriebsarten zur Auswahl.

Zeitverzögerung in weitem Bereich von 0,5 min bis 12 min einstellbar, LEDs zur Anzeige der Versorgungsspannung und der Stellung des Ausgangsrelais, leiser Schließerkontakt für 250 V AC und Dauerströme von 10 A (Geräte angereiht) bzw. 16 A (Geräte nicht angereiht), Steuereingang mit Überlastschutz und einer max. Glühlampenlast von 100 mA, Betriebsspannung 230 V AC, automatische 3-/4-Leiter-Erkennung, Schraub-Klemmanschlüsse auch für große Querschnitte, kompakte Bauform

Schnellbefestigung auf Tragschiene, Einbaulage beliebig

Einsatz für alle Räume, in denen eine Energieeinsparung durch automatische Beleuchtungsabschaltung erreicht werden soll, z. B. Treppenhäuser, Flure oder Abstellräume in privaten oder gewerblich genutzten Gebäuden.

Bei Dauerströmen über 10 A ist zwischen den Geräten ein Abstand von mindestens 5 mm vorzusehen.

Treppenlichtzeitschalter 230 V AC mit zus. Steuereingang

Treppenlichtzeitschalter steuern Treppenhaus- und Flurbeleuchtungen. Sie schalten manuell eingeschaltetes Licht nach einer voreingestellten Zeit aus. Die Baureihe RTZ bietet eine Vielzahl an Funktionen und flexibel nutzbare Steuereingänge. Über die angeschlossenen Taster lässt sich das Gerät nachschalten und abschalten. Es stehen viele verschiedene Betriebsarten zur Auswahl.

Zeitverzögerung in weitem Bereich von 0,5 min bis 12 min einstellbar, LEDs zur Anzeige der Versorgungsspannung und der Stellung des Ausgangsrelais, leiser Schließerkontakt für 250 V AC und Dauerströme von 10 A (Geräte angereiht) bzw. 16 A (Geräte nicht angereiht), Steuereingang mit Überlastschutz und einer max. Glühlampenlast von 100 mA, Betriebsspannung 230 V AC, automatische 3-/4-Leiter-Erkennung, Schraub-Klemmanschlüsse auch für große Querschnitte, kompakte Bauform

Schnellbefestigung auf Tragschiene, Einbaulage beliebig

Einsatz für alle Räume, in denen eine Energieeinsparung durch automatische Beleuchtungsabschaltung erreicht werden soll, z. B. Treppenhäuser, Flure oder Abstellräume in privaten oder gewerblich genutzten Gebäuden.

Bei Dauerströmen über 10 A ist zwischen den Geräten ein Abstand von mindestens 5 mm vorzusehen.