Doepkes AFDD mindern die Brandgefahr

Gleich dreifachen Schutz bietet der Brandschutzschalter (Fehlerlichtbogen-Schutzeinrichtung, AFDD für Arc Fault Detection Device) von Doepke. Er kombiniert kompakt in nur drei Teilungseinheiten Fehlerstrom- und Leitungsschutz mit dem Schutz vor gefährlichen Fehlerlichtbögen. Erkennt das Zusatzmodul serielle oder parallele Fehlerlichtbögen, schaltet es den betroffenen Stromkreis ab. Fehlerlichtbögen können zum Beispiel durch Defekte in der Verkabelung entstehen. Sie verursachen Hitze, die umliegende Materialien langfristig beschädigen und im schlimmsten Fall zu Bränden führen kann. Dieser Prozess kann sich – unbemerkt – über einen sehr langen Zeitraum, sogar bis zu Jahren – hinziehen.

Brandschutzschalter – Fehlerlichtbogen-Schutzeinrichtungen – sind normativ in feuergefährdeten Betriebsstätten und bestimmten öffentlichen Einrichtungen gefordert. Dazu zählen Aufenthalts- und Schlafräume von Kindertagesstätten, Seniorenheimen und barrierefreien Wohnungen ebenso wie Betriebe, in denen brennbare Materialien verarbeitet oder gelagert werden.  Auch Museen, in denen unersetzbare Güter gefährdet sind, sollten geschützt werden.

Doepkes Brandschutzschalter ist in verschiedenen Produktvarianten verfügbar.