27.06.2016

Doepke erweitert das Hauptgebäude

Repräsentativer Anbau fertiggestellt


Norden, Juni 2016: Der neue Anbau des Hauptgebäudes der Doepke Schaltgeräte GmbH über ca. 635 m2 ist vor kurzem fertiggestellt worden. Insgesamt sind 14 neue Büros, drei Besprechungsräume, ein einladender Empfangsbereich mit behindertengerechtem WC sowie Küchen- und Sanitärräumen im Ober- und Untergeschoss entstanden. Die Bauarbeiten starteten im Mai letzten Jahres und wurden im April abgeschlossen. Insgesamt waren ca. 16 verschiedene Firmen, zumeist ortsansässige Handwerksbetriebe, am Bau beteiligt.

Die Herangehensweise bei der Errichtung des Erweiterungsbaus bestand darin, dass zunächst ein Teilstück des vorhandenen Gebäudes abgerissen wurde. Der neue Teil wurde darin integriert. Zusätzlich wurde die Außenfassade komplett erneuert und der Austausch der Fenster vorgenommen. So entsteht ein neuer repräsentativer Gesamteindruck.

Die Bauweise, die Beleuchtung sowie die Heizungsanlage entsprechen den neuesten Standards und sind daher besonders energieeffizient. Zudem ist alles barrierefrei errichtet, das Obergeschoss ist mit dem Fahrstuhl erreichbar. Die drei neuen Besprechungsräume sind mit modernster Medien- und Konferenztechnik ausgestattet. Eine spezielle Eigenentwicklung ist die Raumbelegungsanzeige der Räume über Touch-Displays. Diese lassen sich über die Outlook-Kalenderfunktion steuern.

Doch auch im Außenbereich findet man neueste Technik: Auf dem Parkplatz wurden zwei Doppelladestationen für Elektroautos installiert.

Inzwischen sind die vorgesehenen Mitarbeiter in den Neubau eingezogen und weitere Büros stehen für zukünftige Planungen zur Verfügung.