German  English  Spanish
Installationsschütze HS 2-230AC/25-04
Installationsschütz 230 V AC, 25 A, 4 Ö

Funktion
Ein Schütz ist ein elektromagnetisch betätigter Fernschalter für große elektrische Leistungen. Mittels eines geringeren Stromes kann ein größerer Strom geschaltet werden. Sie gewährleisten eine galvanische Trennung zwischen Steuerkreis und geschaltetem Stromkreis. Installationsschütze der Baureihe HS schalten sehr leise und sind extrem brummarm. Sie zeichnen sich durch ihre lange mechanische und elektrische Lebensdauer aus. Ihre Magnetspule ist für den Dauerbetrieb (100 % ED) geeignet. Geräte dieser Ausführung werden mit einer Steuerspannung von 230 V AC betrieben.

Eigenschaften
großes Spektrum an verschiedenen Kontakten, hohe elektrische und mechanische Lebensdauer, extrem brummarm, passender Hilfsschalter und Plombierkappe verfügbar

Montageart
Schnellbefestigung auf Tragschiene, Einbaulage beliebig

Einsatzgebiete
Installationsschütze sind vielseitig in Wohn- und Zweckgebäuden sowie Industrieanlagen einsetzbar. Sie übernehmen das Schalten von Glühlampen, Leuchtstofflampen, Transformatoren für Halogen-Niedervoltlampen, Quecksilberdampf-Hochdrucklampen (HQL, HPL), Metallhalogenlampen (HQI, HPI), Natriumdampf-, Nieder- u. Hochdrucklampen, Speicheröfen oder Antrieben (Motoren).

Hinweise
Die Bezeichnung der Geräte dieser Baureihe beinhaltet sowohl den Bemessungsstrom (erstes Zahlenpaar) als auch die Kontaktausführung (letztes Zahlenpaar): Ein HS 25-31 hat z. B. einen Bemessungsstrom von 25 A, drei Schließer- und einen Öffnerkontakt, Bei Umgebungstemperaturen ab 40 °C empfiehlt sich der Einsatz des Distanzstücks RD 05.