Benötigen Sie Hilfe?
portrait
Ihr Kundenberater
Marcus Häbel
Support für alle Produkte

T :
+49 4931 1806-888
E :
support at doepke dot de

Fehlerstromschutzschalter DFS 6 032-4/0,03-A EV OCP HD

09134803HD, FI-Schalter, 32 A, 0,03 A, Typ A, für die Elektromobilität, Überstromauslöser, N links, HD
  • puls- und wechselstromsensitiv, netzspannungsunabhängig
  • für die Elektromobilität
  • Ausführung "HD": unempfindlich gegen Schadgase und Feuchtigkeit
  • große Anschlussklemmen bis 50 mm²
  • geringe Verlustleistung pro Pol
Neu

Fehlerstromschutzschalter DFS 6 032-4/0,03-A EV OCP HD

09134803HD, FI-Schalter, 32 A, 0,03 A, Typ A, für die Elektromobilität, Überstromauslöser, N links, HD
  • puls- und wechselstromsensitiv, netzspannungsunabhängig
  • für die Elektromobilität
  • Ausführung "HD": unempfindlich gegen Schadgase und Feuchtigkeit
  • große Anschlussklemmen bis 50 mm²
  • geringe Verlustleistung pro Pol

Produktdetails

FI-Schalter, 32 A, 0,03 A, Typ A, für die Elektromobilität, Überstromauslöser, N links, HD

Beschreibung
Ausführung
für die Elektromobilität
Bemessungsfehlerstrom IΔn
0,03 A
Bemessungsstrom (AC)
32 A
Fehlerstromtyp
A
HD-Ausführung
ja
kurzzeitverzögert
nein
Neutralleiterposition
links
selektiv
nein

Fehlerstromschutzschalter (RCCB) schalten die Stromversorgung ab, wenn gefährlich hohe Fehlerströme auftreten. Sie schützen so Personen, Tiere und Anlagen. DFS 6 sind vierpolige Fehlerstromschutzschalter für ein- oder dreiphasige Netze. Sie verfügen über große Doppelstockklemmen zur Aufnahme großer Leiterquerschnitte und einen praktischen Multifunktionsschaltknebel. Schalter des Typs A sind puls- und wechselstromsensitiv. Diese Funktion ist netzspannungsunabhängig. Schalter in der Ausführung EV sind für den Einsatz in Ladeeinrichtungen für Elektrofahrzeuge vorgesehen. Sie haben eine Zusatzfunktion zur Erkennung glatter Gleichfehlerströme ≥ 6 mA. Damit schützen sie vorgeschaltete Fehlerstromschutzschalter des Typs A oder F vor Funktionsausfällen. In der Ausführung OCP wird der Fehlerstromschutzschalter um einen temperaturunabhängigen, umschaltbaren Überstromauslöser ergänzt. DFS 6 A EV OCP HD ermöglichen eine Platzersparnis von bis zu 7,5 TE. Mit einem luftdicht gekapselten Auslöser in Speziallegierung und dem Edelstahlschaltschloss sind Fehlerstromschutzschalter in HD-Ausführung besonders vor Korrosion, Schadgasen, Feuchtigkeit und starken Temperaturschwankungen geschützt.

Überstromauslösung 16 A/32 A einstellbar über Halbleitereingang, Fernauslösung, Auslöseschwelle von 6 mA bei glatten Gleichfehlerströmen, LED-Anzeigen für die Zusatzfunktionen, Halbleiter-Ausgänge für Zustände "Ausgelöst" und "Fehler", geringe Baugröße für alle Bemessungsströme, hohe Kurzschlussfestigkeit, beidseitige Doppelstockklemmen für großen Leiterquerschnitt und Schienenanschluss, Schaltstellungsanzeige, Sichtfenster für Beschriftungsetiketten, Multifunktionsschaltknebel mit drei Positionen: "ein", "aus", "ausgelöst", Neutralleiterposition links

Schnellbefestigung auf Tragschiene, Einbaulage beliebig, Einspeisung von oben

Diese RCCB sind ausschließlich für die Verwendung in Einrichtungen zur Ladung von Elektrofahrzeugen vorgesehen, Ausgeschlossen ist der Einsatz zum Schutz von Anlagen, in denen elektronische Betriebsmittel Fehlerströme mit Frequenzen ungleich 50 Hz verursachen können. Hier sind allstromsensitive Fehlerstromschutzschalter des Typs B oder B+ einzusetzen.

FI-Schalter, 32 A, 0,03 A, Typ A, für die Elektromobilität, Überstromauslöser, N links, HD

Spezifikationen
Ausführung
für die Elektromobilität
Bemessungsfehlerstrom IΔn
0,03 A
Bemessungsstrom (AC)
32 A
Fehlerstromtyp
A
HD-Ausführung
ja
kurzzeitverzögert
nein
Neutralleiterposition
links
selektiv
nein

Fehlerstromschutzschalter (RCCB) schalten die Stromversorgung ab, wenn gefährlich hohe Fehlerströme auftreten. Sie schützen so Personen, Tiere und Anlagen. DFS 6 sind vierpolige Fehlerstromschutzschalter für ein- oder dreiphasige Netze. Sie verfügen über große Doppelstockklemmen zur Aufnahme großer Leiterquerschnitte und einen praktischen Multifunktionsschaltknebel. Schalter des Typs A sind puls- und wechselstromsensitiv. Diese Funktion ist netzspannungsunabhängig. Schalter in der Ausführung EV sind für den Einsatz in Ladeeinrichtungen für Elektrofahrzeuge vorgesehen. Sie haben eine Zusatzfunktion zur Erkennung glatter Gleichfehlerströme ≥ 6 mA. Damit schützen sie vorgeschaltete Fehlerstromschutzschalter des Typs A oder F vor Funktionsausfällen. In der Ausführung OCP wird der Fehlerstromschutzschalter um einen temperaturunabhängigen, umschaltbaren Überstromauslöser ergänzt. DFS 6 A EV OCP HD ermöglichen eine Platzersparnis von bis zu 7,5 TE. Mit einem luftdicht gekapselten Auslöser in Speziallegierung und dem Edelstahlschaltschloss sind Fehlerstromschutzschalter in HD-Ausführung besonders vor Korrosion, Schadgasen, Feuchtigkeit und starken Temperaturschwankungen geschützt.

Überstromauslösung 16 A/32 A einstellbar über Halbleitereingang, Fernauslösung, Auslöseschwelle von 6 mA bei glatten Gleichfehlerströmen, LED-Anzeigen für die Zusatzfunktionen, Halbleiter-Ausgänge für Zustände "Ausgelöst" und "Fehler", geringe Baugröße für alle Bemessungsströme, hohe Kurzschlussfestigkeit, beidseitige Doppelstockklemmen für großen Leiterquerschnitt und Schienenanschluss, Schaltstellungsanzeige, Sichtfenster für Beschriftungsetiketten, Multifunktionsschaltknebel mit drei Positionen: "ein", "aus", "ausgelöst", Neutralleiterposition links

Schnellbefestigung auf Tragschiene, Einbaulage beliebig, Einspeisung von oben

Diese RCCB sind ausschließlich für die Verwendung in Einrichtungen zur Ladung von Elektrofahrzeugen vorgesehen, Ausgeschlossen ist der Einsatz zum Schutz von Anlagen, in denen elektronische Betriebsmittel Fehlerströme mit Frequenzen ungleich 50 Hz verursachen können. Hier sind allstromsensitive Fehlerstromschutzschalter des Typs B oder B+ einzusetzen.