Der DRCBO, die bewährte Kombination aus Fehlerstromschutz und Leitungsschutz ist die platzsparendste Wahl um Stromkreise in elektronischen Geräten zur Leistungssteuerung, z.B. Frequenzumrichtern oder anderen Stromrichtern im Falle eines Kurzschlusses, bei Überlastung oder bei Fehlerströmen zuverlässig zu schützen. Anwendungsbeispiele sind beispielsweise Pumpenanlagen, Klima- und Lüftungsanlagen, Photovoltaikanlagen, Wärmepumpen, Kräne und viele Elektrogeräte für Baustellen

Doepke bietet die FI/LS-Kombination jetzt in noch kompakterer Form an: Der DRCBO 4 B kommt in seiner 2-poligen Variante mit nur 2,5 Teilungseinheiten aus, der 4-poligen Ausführung reichen 4,5 Teilungseinheiten. Bei Überlast oder Kurzschluss wird nur der fehlerhafte Stromkreis abgeschaltet. Das erleichtert die Fehlersuche, erhöht die Anlagenverfügbarkeit und spart dadurch Kosten ein.

Nicht nur die kompakte Größe ist neu. Den DRCBO gibt es nun auch in neuen Produktvarianten: Neben den Bemessungsfehlerströmen 30 mA und 300 mA ist er jetzt auch mit Bemessungsfehlerstrom 100 mA verfügbar.

Ergänzend zu den schon verfügbaren Auslösecharakteristiken SK und NK, ist die FI/LS-Kombination nun auch in einer B+ Variante erhältlich. Alle Varianten sind für Bemessungsströme bis 32A erhältlich.

Selbstverständlich sind alle Schalter der Baureihe DRCBO VDE-zertifiziert.

  • hohe Platzersparnis
  • Bemessungsströme bis 32 A
  • Bemessungsfehlerströme in 30, 100 und 300 mA
  • VDE-zertifiziert