Der neue smarte Differenzstromwandler DCTR mit PoE-Schnittstelle vereinbart Brand- und Anlagenschutz durch präzise Überwachung mit individuell einstellbaren Parametern. PoE kombiniert den Ethernet-Anschluss (Netzwerk) mit der Stromversorgung des Wandlers über Ethernet.

Der frequenzselektive DCTR B-X Hz PoE erkennt und bewertet Differenzströme der Frequenzen von 0 bis 100 kHz absolut zuverlässig und bildet sie über die PoE-Schnittstelle in der dazugehörigen Software, dem DCTR-Manager ab. Ein ständiges permanentes Monitoring von Differenzströmen durch den DCTR B-X Hz PoE gibt Aufschluss über den Isolationszustand der Anlage. Dadurch kann nach DIN VDE 0105-100/A1 auf die oft aufwändige, wiederkehrende Isolationsprüfung verzichtet werden. Die Messwerte der einzelnen Geräte werden aufgezeichnet und ermöglichen damit die Kontrolle einzelner Maschinen auch über längere Zeiträume.

Der DCTR B-X Hz PoE ist ein Differenzstrommonitor des Typs B und damit allstromsensitiv. Das Schutzkonzept kann passend zur Applikation der Anlage eingestellt werden. Zusätzlich reagieren zwei frei konfigurierbare Meldekontakte nach Wunsch: Bei bestimmten, individuell einstellbaren Differenzströmen können sie zum Beispiel einen optischen oder akustischen Alarm auslösen oder die Anlage abschalten.

Der DCTR B-X Hz PoE und der DCTR-Manager sind einfach zu implementieren. Für präzise, störungsfreie Messergebnisse bietet Doepke die DCTR-Differenzstromwandler mit verschiedenen Innendurchmessern, je nach Nennstrom der Anlage an.

  • Erkennung und Bewertung von Differenzströmen
  • Schutzkonzept passend zur Applikation der Anlage
  • zwei einstellbare Meldekontakte
  • einfache Implementierung der Geräte