DPRCD-M: Kompaktes Herzstück für Personenschutzschalter

Fehlerstromschutzexperte Doepke präsentiert mit dem neuen DPRCD-M ein kompaktes Modul zur Herstellung eines fünfpoligen Personenschutzschalters (PRCD, ortsveränderliche Fehlerstromschutzeinrichtung) für 400-V-Steckdosen.

Auf nur 8 TE kombiniert das DPRCD-M eine allstromsensitive Differenzstromschutzeinrichtung mit einer Netzleiter- und Schutzleiterüberwachung zur Schutzpegelerhöhung in mobilen Verteilern. Das DPRCD-M bietet mit einem Bemessungsfehlerstrom von 30 mA zuverlässigen Personenschutz und sichert darüber hinaus durch eine 6-mA-DC-Schwelle die Schutzfunktion vorgeschalteter Fehlerstromschutzschalter. Erfolgt eine Auslösung aufgrund einer Unterspannung, schaltet das DPRCD-M bei Spannungsrückkehr aus Sicherheitsgründen nicht automatisch wieder ein. Darüber hinaus bietet das Modul eine Fremdfehlerstrom- sowie eine Drehfelderkennung.

Personenschutzschalter kommen zum Einsatz, wenn Steckdosen bestehender Elektroinstallationen für Verbraucher genutzt werden, die einen allstromsensitiven Fehlerstromschutz erfordern und die vorgelagerte Schutzmaßnahme unbekannt oder nicht ausreichend ist. PRCD werden zwischen Steckdose und Verbraucher eingesetzt. Typische Einsatzgebiete sind das Baugewerbe, der Eventbereich oder auch Rettungseinsätze.

Das DPRCD-M von Doepke ist bis 63 A Nennstrom erhältlich. Es bietet volle Flexibilität: das Modul kann in mobile Verteiler unterschiedlichster Bauart eingesetzt werden (Tragschienenmontage).