07.03.2014

DALI: Licht lenken leichtgemacht

Doepkes DCI 4 DALI und LSG 4 DALI ermöglichen flexibles, anwenderfreundliches Lichtmanagement


Durch die neuen Geräte DCI 4 DALI und LSG 4 DALI von Doepke gehört das Erstellen von Lichtstimmungen durch kompliziertes Programmieren der Vergangenheit an.  Mit diesen Geräten wird dem Installateur der Zugang zur modernen Lichttechnik in privaten wie öffentlichen Bereichen vereinfacht. Leuchten aller Art lassen sich individuell dirigieren, indem man verschiedene Lampengruppen, Lichtszenen sowie Dimmgeschwindigkeiten und/oder Helligkeiten kombiniert.

Mit bis zu 64 anschließbaren Betriebsgeräten nutzen die Steuergeräte die maximale Leistungsfähigkeit des DALI-Systems (Digitally Adressable Lighting Interface: digitale, adressierbare Beleuchtungsschnittstelle) aus. Beide Geräteausführungen erlauben es, die Leuchten in 16 Lichtgruppen mit 16 Lichtszenen zu speichern. Das LSG 4 DALI kann insgesamt acht Gruppen oder Szenen über eine herkömmliche Taster-Ansteuerung aktivieren. Weiterhin lassen sich die Dimmgeschwindigkeit und Überblendzeiten für den Lichtszenenwechsel bei beiden Geräten in 15 Stufen großzügig einstellen. Ein automatischer Such-Algorithmus und umfangreiche Diagnosemöglichkeiten sorgen für eine einfache Inbetriebnahme. Des Weiteren sind Änderungen an der Beleuchtungsanlage leicht durchführbar.

 

Beide Geräte bieten zudem eine Zentral-ein- und Zentral-aus-Funktion. Dadurch lässt sich die Beleuchtung ohne Umwege schnell prüfen und nutzen.

Alle Komfortfunktionen werden mittels vier Tasten und dem Display mit selbsterklärendem Klartextmenü nahezu intuitiv eingestellt. Die Lichtszenenspeicherung lässt sich dabei vor versehentlichem Überschreiben schützen. Nach einem Spannungsausfall bleiben gespeicherte Daten erhalten.

In einem manuellen Modus kann die Beleuchtungsanlage auch direkt am Steuergerät bedient werden. Dank einer USB-Schnittstelle sind Firmware-Updates der Gateways kein Problem. Die Spannungsversorgung erfolgt mit in der Gebäudesystemtechnik üblichen 24 V DC.

Grundsätzlich erlaubt das DALI-System die Steuerung der gesamten Beleuchtungsinstallation über eine einfache Zweileiterverdrahtung mit Längen bis zu 300 Metern. Der herstellerübergreifende Standard ermöglicht durch bezahlbare Komponenten und die Kombinationsfähigkeit mit der vorhandenen Gebäudeleittechnik flexible, kostenoptimierte Lösungen.